Reisen & Pilgern

Vielmehr als ein Ausbruch aus dem Bekannten und Gewohnten: Unsere Reisen öffnen den Blick und das Herz für Religionen und Kulturen; für das Andere, auf den zweiten Blick nicht mehr so anders; für das Fremde, nach der Annäherung gar nicht so fremd.

Reisen

Begegnungen stehen im Zentrum der Lassalle-Haus-Reisen. Sie gehen auf Erkundungstour, treffen Menschen anderer Kulturen und Religionen, nähern sich der Geschichte eines Landes. Und kehren zurück mit einem bunten Strauss an Eindrücken, Beziehungen und Erkenntnissen, die noch lange nachwirken.

Im Vorfeld jeder Lassalle-Haus-Reise findet ein Vorbereitungstreffen statt. Nebst detaillierten Reiseinformationen erhalten Sie einen umfassenden Einblick in das kulturelle, religiöse und geschichtliche Umfeld Ihres Reiseziels. Sie lernen die Reiseleitung und die Reisegefährten kennen und können sich auf die kommende Reise einstimmen.
Das Vorbereitungstreffen ist integraler Bestandteil jeder Reise und gilt als Voraussetzung für die Teilnahme. Mit der Buchung einer Reise sind Sie automatisch auch für das Vorbereitungstreffen angemeldet.


Studienreise Heiliges Land – Eretz Israel: 8.-19. Juli 2020 
Eine Reise auf den Spuren der religiösen und spirituellen Traditionen des Christentums und des Judentums.
Reiseleitung: Christian Rutishauser
Vorbereitungstreffen im Lassalle-Haus: 28.-29. März 2020

Studienreise nach Indien: 6.-21. November 2020
Eine Reise zu den Heiligtümern und christlichen Stätten Indiens - von Kalkutta über Varanasi bis nach Goa.
Reiseleitung: Toni Kurmann
Vorbereitungstreffen im Lassalle-Haus: 6.-7. Juni 2020

Pilgern

In allen Weltreligionen ist die Pilgerreise eine besondere Form, um mit Gott Verbindung aufnehmen.
Auch im Lassalle-Haus hat Pilgern einen besonderen Stellenwert: 2011 pilgerten Christian Rutishauser, Hildegard Aepli, Esther Rüthemann und Franz Mali vom Lassalle-Haus zu Fuss über alle Religionsgrenzen nach Jerusalem. Seither ist eine Pilgergruppe jeweils im Sommer für rund zehn Tage unterwegs und geht den gleichen Weg in Etappen.

Beim Pilgern ist es wie in vielen Bereichen des Lebens: Der Weg ist das Ziel. So spielt es grundsätzlich keine Rolle, ob es nach Jerusalem oder ins nächste Tal geht. Wir verstehen das Pilgern als primär spirituellen Akt und möchten seiner Tiefendimension Raum geben.

Zu Fuss nach Jerusalem
Pilgern hat im Lassalle-Haus einen besonderen Stellenwert: 2011 pilgerten Christian Rutishauser, Hildegard Aepli, Esther Rüthemann und Franz Mali vom Lassalle-Haus zu Fuss nach Jerusalem. Dies als Zeichen für Frieden und Verständigung über die Religionsgrenzen hinweg. Seither laden wir ein, jedes Jahr eine Strecke auf diesem Weg zu gehen.
Rück- und Ausblick

Oktober 2019
25.–27.10.2019

Spirituelle Wege der Schweiz

Seminar mit Norbert Bischofberger
2019/P8
März 2020
28.–29.03.2020

Heiliges Land – Eretz Israel

Vorbereitungstreffen zur Studienreise nach Israel/Palästina
2020/P02
April 2020
18.04.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso und Stefan Döbeli

Aargau: Aarwangen-St. Urban-Langenthal
2020/P09
Mai 2020
09.05.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso

Zug: Rundwanderung am Zugerberg
2020/P10
22.–23.05.2020

Pilgerimpuls

Rück- und Ausblick "Zu Fuss nach Jerusalem"
2020/P06
23.05.2020
Juni 2020
06.–07.06.2020
20.06.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso

Schwyz: Chli Aubrig
2020/P11
Juli 2020
08.–19.07.2020

Heiliges Land – Eretz Israel

Studienreise nach Israel/Palästina
2020/P01
11.07.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso

Appenzell: Alp Sigel
2020/P12
August 2020
08.08.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso

Bern: Tierberglihütte am Sustenpass
2020/P13
September 2020
12.–13.09.2020

Pilgertage mit Katarina Kelso (2 Tage)

Bern: Tschingelhörner als UNESCO-Weltnaturerbe
2020/P14
Oktober 2020
10.10.2020

Pilgertag mit Katarina Kelso

Neuenburg: Creux du Van
2020/P15
23.–25.10.2020

«Unterwegs im Leben»

Impulse aus Philosophie und Spiritualität
2020/P08
November 2020
06.–21.11.2020

Studienreise nach Indien

Reisen und Pilgern
2020/P03